Polizei: Großrazzia gegen Hells Angels in Berlin

Am Freitagabend hat die Berliner Polizei eine Großrazzia gegen die Hells Angels durchgeführt. Es wurden mehrere Personen und Objekte untersucht. Die Untersuchungen werden offenbar bis in die Nacht von Freitag auf Samstag dauern.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Im Berliner Stadtviertel Moabit haben zahlreiche Polizisten am Freitagabend eine Großrazzia gegen die Hell Angels durchgeführt. In der Beusselstraße wurden mehrere Gebäude gestürmt. Die Straße wurde mit Mannschaftswagen für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt.

Die Untersuchungen dauern an. In diesem Zusammenhang soll es auch Razzien in Wilhelmstadt und Gesundbrunnen gegeben haben. Nach Informationen der BZ soll der Auslöser der Razzia Drogenhandel in nicht „unerheblichen Mengen“ gewesen sein.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick