Börse: Absturz von Auto-Werten vorerst gestoppt

Am Mittwoch gewannen die Aktien der Autobauer BMW, Daimler und Volkswagen bis zu sechs Prozent an Wert. Die Automobilwerte gehörten zu den größten Gewinnern an der Börse.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Die VW-Aktie hat sich am 30. September leicht erholt. (Grafik: ariva.de)

Die VW-Aktie hat sich am 30. September leicht erholt. (Grafik: ariva.de)

Ermuntert von der Erholung der Tokioter Börse sind Anleger am Mittwoch wieder in den deutschen Aktienmarkt eingestiegen. Der Dax legte zur Eröffnung 2,3 Prozent auf 9.669 Punkte zu und machte damit seine Verluste der vorangegangenen beiden Tage wett. Zu den größten Gewinnern zählten die Automobilwerte, die wegen des Volkswagen-Abgasskandals in den vergangenen beiden Wochen unter die Räder gekommen waren. Die gesenkte Mehrwertsteuer auf kleinere Fahrzeuge in China schürte Hoffnungen auf eine anziehende Nachfrage auf diesem wichtigen Absatzmarkt. BMW, Daimler und Volkswagen gewannen bis zu sechs Prozent. Die Zulieferer Continental, ElringKlinger, Hella, Leoni und Grammer rücken um bis zu drei Prozent vor.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***