Türkei schießt Russen-Jet ab: Nato beruft Krisen-Sitzung ein

Auf Gesuch der Türkei hat die Nato eine Krisen-Sitzung einberufen. Zuvor soll die Türkei einen russischen Kampfjet im türkisch-syrischen Grenzgebiet abgeschossen haben.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Vertreter der Nato-Staaten werden am Dienstag um 17 Uhr in Brüssel wegen des Abschusses eines russischen Kampfflugzeugs im syrisch-türkischen Grenzgebiet zu einer Krisen-Sitzung zusammenkommen, berichtet The Daily Mail. Das Treffen geht auf ein Gesuch der Türkei zurück. Der türkische Premier Ahmet Davutoğlu hatte aufgrund des Vorfalls auch die UN kontaktiert, berichtet der staatliche deutsche Sender Deutsche Welle.

Russland hat sich bisher mit Aussagen zu Konsequenzen zurückgehalten.

Rebellen behaupten, für den Abschuss verantwortlich zu sein – allerdings trägt die Schilderung der Rebellen eher die Handschrift des berüchtigten türkischen Geheimdienstes MIT.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick