VW ruft wegen Getriebeproblemen Geländewagen in Russland zurück

Volkswagen hat einen Rückruf für über 4000 Fahrzeuge in Russland gestartet. Die Getriebe der Touareg-Geländewagen haben laut Autobauer eine fehlerhafte Automatik. Auch für die VW-Marken Jetta, Beetle und Golf wurden Rückrufe wegen technischer Probleme angekündigt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Abseits des Abgasskandals plagen Volkswagen die üblichen Probleme eines Autobauers: Der Hersteller ruft in Russland 4429 Touareg-Geländewagen zurück, wie die russische Aufsichtsbehörde Rosstandart am Freitag mitteilte. Grund seien mögliche Probleme beim Automatikgetriebe. Betroffen sind demnach Fahrzeuge, die zwischen 2013 und 2015 verkauft wurden. Der Konzern hatte in Russland bereits vergangene Woche kleine Rückrufaktionen für Fahrzeuge der VW-Modellreihen Jetta, Beetle und Golf sowie der Marke Bentley wegen möglicher Technikprobleme angekündigt. Wegen mit Hilfe von Schummel-Software geschönter Abgaswerte bestellt Volkswagen allein in Europa 8,5 Millionen Wagen in die Werkstätten.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick