Bis zu 20 Opfer bei Massenschießerei in Kalifornien

In der kalifornischen Stadt San Bernardino soll es offenbar zu einer Massenschießerei gekommen sein. Laut der örtlichen Feuerwehr gibt es bis zu 20 Opfer.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Bei einer Schießerei im US-Bundesstaat Kalifornien hat es nach Angaben der Feuerwehr am Mittwoch mindestens 20 Opfer gegeben. Zunächst war unklar, ob es sich um Tote oder Verletzte handelte. Der Vorfall ereignete sich in San Bernardino, einer Vorstadt von Los Angeles. Der Schütze sei noch nicht gefasst, teilten die Behörden mit.

Die Feuerwehr von San Bernardino schrieb auf dem Onlinedienst Twitter, dass es „Berichte über 20 Opfer einer Schießerei“ gebe. Auf Fernsehbildern waren mehrere Krankenwagen und Polizeiautos zu sehen.

Nach Berichten des Fernsehsenders CNN hat es bis zu 20 Opfer gegeben. Die Polizei in der Stadt bestätigte, dass es zu einem Vorfall in der Stadt gekommen ist und wies die Anwohner an, nicht auf die Straßen zu gehen. Der Fernsehsender CNN berichtete von drei möglichen Verdächtigen.

Mehr in Kürze.

 

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick