Berichte: Airbus will Tochterfirma Vector verkaufen

Airbus will seine Hubschrauber-Wartungsfirma Vector für etwa 800 Millionen Dollar verkaufen. Der Konzern hat offenbar bereits Investmentbanken für eine mögliche Auktion der Tochter angeheuert.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Flugzeugbauer Airbus erwägt nach Reuters-Informationen den Verkauf der Hubschrauber-Wartungsfirma Vector Aerospace. Der Konzern habe bereits Investmentbanken für eine mögliche Auktion der Tochter angeheuert, sagten mit den Plänen vertraute Personen am Montag. Der Schritt könnte Airbus mehr als 800 Millionen Dollar einbringen. Airbus und Vector wollten sich nicht dazu äußern.

Airbus hatte die in Toronto ansässige Vector Aerospace 2011 für 640 Millionen Dollar erworben. Vector wartet, repariert und überholt Hubschrauber und Flugzeugtriebwerke. Airbus trennt sich derzeit von Randgeschäftsfeldern, um sich im Rüstungsgeschäft auf Flugzeuge, Raketen und Satelliten zu konzentrieren.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick