Deutsche mit komplizierten Steuer-Bescheiden überfordert

Die Deutschen verstehen die Steuerbescheide nicht. Diese sind zu kompliziert. Mit den digitalen Bescheiden werden die Mitteilungen noch unverständlicher.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Fast jeder zweite Deutsche versteht den eigenen Steuerbescheid nicht. Nach einer Umfrage das Marktforschungsunternehmen GfK im Auftrag der „Welt am Sonntag“ können rund 45 Prozent mit der Post vom Finanzamt wenig oder fast gar nichts anfangen. Vor allem Frauen haben mit dem Steuerbescheid ihre Probleme: 48 Prozent geben demnach zu, ihn häufig oder sogar fast nie zu verstehen. Bei den Männern sind es 42 Prozent.

„Das Finanzamt legt mehr Wert auf Akkuratesse denn auf Anschauung“, kritisierte der der Chef der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler. Das werde sich künftig eher noch schlimmern. „Die digitale Steuererklärung führt erst einmal dazu, dass alles noch komplizierter wird.“ Dann sollen Computer einen großen Teil der Steuererklärungen bearbeiten.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick