Massen-Schlägerei in baden-württembergischer Flüchtlings-Unterkunft

In einer Erstaufnahmeeinrichtung in Baden-Württemberg sind die Bewohner am Sonntag mit Metallstangen, Feuerlöschern und Steinen aufeinander losgegangen. Sie warfen mit Steinen auf Polizisten, die die Ordnung wieder herstellen wollten.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Werbung+++

Bei einer Schlägerei mit etwa 50 Beteiligten sind am Sonntag laut AFP in einer Flüchtlingsunterkunft im baden-württembergischen Ellwangen vier Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, gingen die Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung am frühen Morgen mit Metallstangen, Feuerlöschern und Steinen aufeinander los. Auch in Richtung von Polizeibeamten seien Steine geflogen.

Die Polizei war nach eigenen Angaben mit etwa 30 Beamten im Einsatz und konnte die Lage beruhigen. „Was der Auslöser für die Auseinandersetzung zwischen den hauptsächlich pakistanischen und algerischen Flüchtlingen war, konnte bislang nicht in Erfahrung gebracht werden“, hieß es. Einer der vier leicht verletzten Flüchtlinge sei zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht worden.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick