Syrien und Russland bereiten Großoffensive auf IS-Hochburg vor

Die syrische Armee hat mit russischer Luftunterstützung eine wichtige Verbindungsstraße in Richtung der IS-Hochburg Rakka erobert. Die Regierungstruppen planen eine Großoffensive auf die „geheime Hauptstadt“ der Terror-Miliz.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Am Donnerstag ist die 55th Brigade der vierten mechanisierten Division der syrischen Armee (SAA) mit russischer Luftunterstützung weiter in Richtung der IS-Hochburg Rakka und des Luftstützpunkts Tabaqa vorgerückt, berichtet Al-Masdar News.

Die SAA eroberte eine strategisch wichtige Anhöhe entlang der Itriyah-Rakka-Autobahn und befindet sich derzeit 40 Kilometer vor Rakka. Die Regierungskräfte planen eine Großoffensive auf den Luftstützpunkt. Zu diesem Zweck wurden nach Angaben der Nachrichtenagentur Fars etwa 800 Soldaten in den Nordosten von Hama entsendet.

US-Verteidigungsminister Ashton Carter hat im Kampf gegen den IS mehr Anstrengungen von den internationalen Partnern gefordert. „Der Kampf gegen den IS ist von enormer Bedeutung für uns alle – und jede Unterstützung ist wichtig für diesen Kampf“, sagte er zum Auftakt eines Treffens der US-geführten Anti-IS-Koalition am Donnerstag in Brüssel.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick