Europas Börsen melden deutliche Gewinne

Am Montag erholten sich die Börsen in Europa. Der Kurs des deutschen Leitindex Dax legte deutlich zu. Die Aktien von Deutscher Bank und Commerzbank rutschen hingegen wieder in die Verlustzone ab.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Der Dax verzeichnete am Montag moderate Gewinne. (Grafik: ariva.de)

Der Dax verzeichnete am Montag deutliche Gewinne. (Grafik: ariva.de)

Der europäische Aktienhandel verzeichnete am Montag deutliche Gewinne. In Frankfurt ging der Dax mit Kursgewinnen von rund 2,7 Prozent aus dem Handel. Der EuroStoxx 50, welcher große Unternehmen der Euro-Zone repräsentiert, legte ebenfalls um rund 2,9 Prozent zu. MDax und TecDax verbuchten Kurssteigerungen von jeweils 3,3 Prozent.

Europas Börsen profitierten am Vormittag von starken Gewinnen im asiatischen Handel. Der japanische Leitindex Nikkei stieg um über 7 Prozent im Wert. Auch Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans notierte rund 2,3 Prozent höher. Keine Impulse kamen von der New Yorker Börse – sie war am Montag wegen eines Feiertages geschlossen.

Gegen den positiven Trend büßten die Aktien von Deutscher Bank und Commerzbank an Wert ein. Die Titel der Deutschen Bank verbilligten sich um rund 0,7 Prozent, während die Aktie der Commerzbank etwa 0,8 Prozent nachgab.

In Großbritannien stieg der Kurs des FTSE 100 am frühen Abend um rund 2,3 Prozent. Der französische Leitindex CAC 40 legte um rund 3,2 Prozent zu. An der Börse in Zürich konnte der Schweizer Leitindex SMI rund 2,5 Prozent hinzugewinnen. Hier verzeichnete auch die zuletzt stark geschwächte Aktie der Credit Suisse Gewinne von rund 2,7 Prozent. Auch die Börsen in Spanien, Russland, Österreich und Polen vermeldeten allesamt Gewinne.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick