Oettinger: Würde mich erschießen, wenn Petry meine Frau wäre

EU-Kommissar Günther Oettinger hat sich mit drastischen Worten über die AfD-Chefin Frauke Petry geäußert. Vergleichbare Töne hat man in Deutschland bisher nur von anonymen Internet-Trollen gelesen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) steht am 29.01.2016 in Stuttgart (Baden-Württemberg) vor seinem Porträt in der Porträtsammlung der Villa Reitzenstein, dem baden-württembergischen Regierungssitz. (Foto: Franziska Kraufmann)

Der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) steht am 29.01.2016 in Stuttgart (Baden-Württemberg) vor seinem Porträt in der Porträtsammlung der Villa Reitzenstein, dem baden-württembergischen Regierungssitz. (Foto: Franziska Kraufmann)

Die dpa meldet:

EU-Kommissar Günther Oettinger hat mit einer drastischen Aussage über AfD-Chefin Frauke Petry für Aufsehen gesorgt. «Wenn die komische Petry meine Frau wäre, würde ich mich heute Nacht noch erschießen», sagte der CDU-Politiker auf einer Veranstaltung am Montagabend in Berlin, wie Teilnehmer am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur bestätigten. Zuerst hatte der Deutschlandfunk darüber berichtet. Die Äußerung des für Digitales zuständigen EU-Komissars fiel auf einer von Microsoft Deutschland organisierten Podiumsdiskussion. Im Saal gibt es ein paar Lacher von den etwa 300 Zuhörern, wie Teilnehmer später berichten.

Der CDU-Politiker Oettinger ist bei der EU-Kommission für die digitale Wirtschaft zuständig. Frauke Petry bezeichnete den Ausspruch Oettingers als Geschmacklos, wie der DLF berichtet.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick