Baden-Württemberg: Kretschmann souverän, AfD überholt SPD

Winfried Kretschmann hat den Grünen einen historischen Sieg beschert: Erstmals sind sie stärkste Kraft in einem Bundesland. Die SPD musste eine herbe Niederlage einstecken und wurde sogar von der AfD überholt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Historischer Wahlsieg für die Grünen mit Winfried Kretschmann in Baden-Württemberg: Die Grünen wurden ersten Hochrechnungen zufolge erstmals in einem Bundesland stärkste Partei. Sie lagen Hochrechnungen zufolge in Baden-Württemberg bei 30,4 Prozent. Wegen des schwachen Abschneidens der SPD, die auf 12,7 Prozent abrutschte, ist die Fortsetzung der bisherigen grün-roten Koalition ausgeschlossen. Möglich wäre eine grün-schwarze Regierung. Kretschmann sagte, es sei ein „sehr überwältigendes Ergebnis“: „Die Baden-Württemberger haben Geschichte geschrieben.“

Die CDU in Baden-Württemberg wurde erstmals in ihrer Geschichte nicht mehr stärkste Partei, sie landete rund vier Punkte hinter den Grünen bei rund 27,1 Prozent. Vor fünf Jahren hatte sie noch 15 Prozentpunkte vor den Grünen gelegen. Der AfD gelang mit 15 Prozent auf Anhieb der Sprung in den Stuttgarter Landtag, sie wäre damit drittstärkste Kraft. Die FDP verbesserte sich auf 8,3 Prozent und ist erneut im Parlament vertreten.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick