Endergebnis Baden-Württemberg: Kretschmann überlegen, SPD stürzt ab

In Baden-Württemberg hat Ministerpräsident Kretschmann einen überzeugenden Sieg für die Grünen eingefahren. Die AfD überholte die SPD, die CDU enttäuschte.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg sind die Grünen nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis stärkste Kraft geworden. Sie kamen nach dem am Sonntagabend in Stuttgart verkündeten Ergebnis auf 30,3 Prozent der Stimmen und lagen damit klar vor der CDU mit 27,0 Prozent. Drittstärkste Kraft wurde die AfD mit 15,1 Prozent. Sie lag damit vor der SPD mit 12,7 Prozent und der FDP mit 8,3 Prozent.

Im neuen Landtag gibt es 143 Sitze. Davon entfallen 47 auf die Grünen und 42 auf die CDU. Die AfD stellt 23 Abgeordnete, die SPD 19 und die FDP zwölf. Damit sind eine grün-schwarze Koalition sowie eine Ampel-Koalition aus Grünen, SPD und FDP und knapp ein sogenanntes Deutschland-Bündnis aus CDU, SPD und FDP möglich.

Landtag Stimmen %2016 (%2011) (%Diff.)
Berechtigt — — —
Abgegeben — — — 70,4 (61,8) (+ 8,6)
Gültig — — —
————————————————————-
SPD — — — 36,2 (35,7) (+ 0,5)
CDU — — — 31,8 (35,2) (- 3,4)
Grüne — — — 5,3 (15,4) (-10,1)
FDP — — — 6,2 ( 4,2) (+ 2,0)
Linke — — — 2,8 ( 3,0) (- 0,2)
AfD — — — 12,6 (—-) (—–)
Piraten — — — 0,8 ( 1,6) (- 0,8)
Freie Wähler — — — 2,3 ( 2,3) ( 0,0)
NPD — — — 0,5 ( 1,1) (- 0,6)
REP — — — 0,2 ( 0,8) (- 0,6)
ÖDP — — — 0,4 ( 0,4) ( 0,0)
Alfa — — — 0,6 (—-) (—–)
III. Weg — — — 0,1 (—-) (—–)
Einheit — — — 0,1 (—-) (—–)
Abkürzungen:
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands
CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands
Grüne Bündnis 90/Die Grünen
FDP Freie Demokratische Partei
Linke Die Linke
AfD Alternative für Deutschland
Piraten Piratenpartei Deutschland
Freie Wähler Freie Wähler Rheinland-Pfalz
NPD Nationaldemokratische Partei Deutschlands
REP Die Republikaner
ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei
Alfa Allianz für Fortschritt und Aufbruch
III. Weg Der dritte Weg
Einheit Die Einheit

media-fastclick media-fastclick