Kosmetik-Konzern L’Oréal verdoppelt Produktion in Russland

Der französische Konzern L’Oréal plant, seine Produktionskapazitäten in Russland zu verdoppeln. Rund 30 Milliarden Euro sollen demzufolge in die Vergrößerung einer Fabrik investiert werden. Dies sind gute Nachrichten für die russische Wirtschaft, die unter niedrigen Ölpreisen und den Sanktionen des Westens leidet.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Ungeachtet der Wirtschaftskrise in Russland verdoppelt der französische Kosmetikkonzern L’Oréal dort seine Produktionskapazitäten, wie AFP meldet. Umgerechnet 31 Millionen Euro werde L’Oréal in Russland investieren, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Mit dem Geld soll eine 2010 nahe der südlich von Moskau gelegenen Stadt Kaluga eröffnete Fabrik vergrößert und modernisiert werden, in der unter anderem Shampoos und Haarfärbemittel hergestellt werden.

Es gebe in Russland „einen Anstieg der Nachfrage nach Kosmetikprodukten“ des Konzerns, erklärte L’Oréal. So erzielte das Unternehmen in dem Land 2015 einen Umsatz von 470 Millionen Euro und das trotz der Wirtschaftskrise und sinkenden Kaufkraft der Russen. Der Einbruch der Erdölpreise und die wegen der Ukraine-Krise gegen Moskau verhängten, westlichen Sanktionen machen der russischen Wirtschaft schwer zu schaffen.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick