Apple mietet bei Google Speicherplatz

Berichten zufolge mietet Apple für Hunderte Millionen Dollar Speicherplatz in der Daten-Cloud von Google. Die eigenen Kapazitäten des Technologiekonzerns würden demzufolge noch nicht ausreichen. Apple soll auch bei andere Unternehmen Speicherplatz anmieten.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Apple ist ein Kunde von Google. Der US-Technologiekonzern und der Internetkonzern hätten schon im vergangenen Jahr einen Vertrag geschlossen, wonach Apple Speicherplatz in der Cloud von Google mietet, berichtete am Donnerstag die Website Re/code unter Berufung auf informierte Kreise laut der Nachrichtenagentur AFP.

Apple zahle für die Datenspeicherung pro Jahr zwischen 400 und 600 Millionen Dollar (360 und 540 Millionen Euro) an Google. Die Geschäftsbeziehung werde wohl von kurzer Dauer sein, da Apple an eigenen weiteren Speicherplätzen arbeite, schrieb Re/code.

Bislang aber hat das Unternehmen nicht genug eigene Kapazität und muss Platz mieten – auch bei Amazon Web Service und bei Azure von Microsoft. Amazon ist Marktführer in den USA, gefolgt von Microsoft. Google ist die Nummer drei und senkt gerade die Preise, um aufzuholen.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick