EM Frankreich: Englischer Hooligan lebensgefährlich verletzt

Ein englischer Hooligan wurde in Frankreich lebensgefährlich verletzt. Bei Ausschreitungen zwischen englischen und und russischen Fußball-Fans bekam der Hooligan einen Schlag mit einem Stuhl auf den Kopf. Der Täter wurde noch nicht identifiziert.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Nach Informationen der Zeitung Le Monde schwebt in Frankreich ein englischer Hooligan in Lebensgefahr. Bei Ausschreitungen zwischen englischen und russischen Fangruppen hatte eine bisher nicht identifizierte Personen dem Fan einen Stuhl auf den Kopf geschlagen.

Bereits am Freitag war es in Marseille zu schweren Ausschreitungen zwischen Einheimischen und englischen Hooligans gekommen. In Marseille leben zahlreiche Muslime. Die Hooligans hatten zuvor angekündigt, Muslime während der EM anzugreifen.

Insgesamt sollen rund 90.00 Kräfte von Polizei, Gendarmerie, Militär, Zivilschutz und Feuerwehr die Euro 2016 schützen. Darunter sind auch etwa 13.000 private Sicherheitskräfte für die Visitationen an Stadien und Fanmeilen.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick