Disney eröffnet ersten Vergnügungspark in China

Der Unterhaltungskonzern Disney hat einen Vergnügungspark in Shanghai eröffnet. Der Park ist der sechste Vergnügungspark des Konzerns und der erste auf chinesischem Festland. Mit 5,5 Milliarden Dollar ist es eine der höchsten ausländischen Investitionen in der Volksrepublik.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney hat seinen ersten Vergnügungspark in China eröffnet. Tausende Mickey-Maus-Liebhaber kamen am Donnerstag in den Park in Shanghai, um ihre Lieblinge im Original zu sehen. Mit 5,5 Milliarden Dollar ist es die größte Investition des Konzerns im Ausland und eine Wette auf den zunehmenden Wohlstand und den boomenden Tourismus in der zweitgrößten Volkswirtschaft.

„China stellt offensichtlich ein gewaltiges Potenzial für Walt Disney dar“, sagte Firmenchef Bob Iger. Getrübt wurde die Eröffnung des jüngsten Parks jedoch von dem Unglück in Disney World in Orlando im US-Bundesstaat Florida, wo ein Alligator einen zweijährigen Jungen unter Wasser zog und tötete, so Reuters.

Allein in diesem Jahr spielten die Filme des Konzerns wie „Zootopia“ oder „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ in China mehr als 690 Millionen Dollar ein und gehörten zu den beliebtesten Filmen in dem Land. Allerdings ist die Konkurrenz in China durch einheimische Comic-Helden und asiatische Vergnügungsparks groß. Zudem muss Disney die Einnahmen aus dem Park mit dem staatlichen Partnerunternehmen Shendi Group teilen, das einen Anteil von 57 Prozent hält.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick