Slowenien entdeckt Flüchtlinge auf Fracht-Schiff aus der Türkei

Auf einem Schiff aus der Türkei wurden 12 blinde Passagiere entdeckt. Die Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak haben nach der Entdeckung Asyl beantragt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

In Slowenien sind zwölf Flüchtlinge auf einem Fracht-Schiff aus der Türkei entdeckt worden. Die neun Syrer und drei Iraker hätten sich mit Hilfe der türkischen Besatzung auf dem Frachter versteckt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Besatzungsmitglieder wurden demnach festgenommen. Die Flüchtlinge, die am Montag im Hafen von Koper entdeckt wurden, hätten Asyl beantragt und seien in ein Asylbewerberheim gebracht worden.

Es ist das erste Mal, dass in Slowenien auf einem Frachter versteckte Flüchtlinge gefunden wurden. Slowenien war besonders von der Flüchtlingskrise vergangenen Herbst betroffen, als hunderttausende Flüchtlinge das Land auf dem Weg nach Mittel- und Nordeuropa durchquerten. Seitdem die Balkanroute im März geschlossen wurde, suchen die Flüchtlinge alternative Routen in die Europäische Union.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick