Einsparungen: Modefirma Ahlers verdient mehr

Der Herrenausstatter Ahlers mit seinen Premiummarken Pierre Cardin, Baldessarini und Otto Kern hat in den ersten neun Monaten trotz Umsatzeinbußen mehr verdient. Kostensenkungen und die Aufgabe der lange schwächelnden Marke Gin Tonic hätten zum Gewinnanstieg beigetragen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Derweil habe sich wegen des milden Wetters die Auslieferung der Herbst/Winterware verzögert, so dass die Umsätze sich ins vierte Quartal verschöben, teilte Firmenchefin Stella Ahlers am Mittwoch mit. Für das Gesamtjahr werde daher unverändert mit einem stabilen oder leicht rückläufigen Umsatz gerechnet und einem Anstieg des Überschusses um einen hohen zweistelligen Prozentsatz.

Neben der Eröffnung neuer Verkaufsflächen (shop in shop) will Ahlers die Geschäfte mit dem Ausbau des Onlinehandels vorantreiben, der bereits in den ersten neun Monaten um über ein Viertel zulegte. In den ersten neun Monaten des im November endenden Bilanzjahres 2015/16 schrumpften die Erlöse um 1,5 Prozent auf 184,5 Millionen Euro, der Überschuss legte um rund 13 Prozent auf 5,1 Millionen Euro zu. Das berichtet Reuters.

Seit längerem leiden die Textilunternehmen wie Ahlers, Gerry Weber, Tom Tailor oder Hugo Boss unter den Rabattschlachten in der Branche. Auch die wachsenden Marktanteilen von H&M und den Inditex -Ablegern Zara und Massimo Dutti erschweren das Geschäft. Hinzu kommt der Trend zum Einkauf übers Internet.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick