Feuersichere Verpackung und Handschuhe: Samsung sammelt Note 7 ein

Samsung stellt Käufern des Pannen-Smartphones Galaxy Note 7 eine feuerfeste Verpackung zur Rückgabe bereit.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der südkoreanische Elektronikkonzern kündigte am Mittwoch zudem an, Kunden dazu auch mit Schutzhandschuhen auszustatten. Von der Aktion betroffen sind Handys, die über die Samsung-Webseite gekauft wurden. Die besonderen Vorkehrungen mit feuerfesten Verpackungen begründete Samsung mit Vorgaben der Behörden. Die Transportbehälter seien bei Rückrufaktionen von Produkten mit Lithium-Ionen-Akkus vorgeschrieben. Zudem will Samsung mit Kunden vereinbaren, auch Geräte abzuholen.

Nach Berichten über in Brand geratene Geräte hatte Samsung am Dienstag bekanntgegeben, die Produktion des Smartphone-Flaggschiffs endgültig einzustellen. Die Probleme kosten den Weltmarktführer umgerechnet mehrere Milliarden Euro.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick