Airbus will Boeing bei Auslieferungen schlagen

Boeing ist bei den Auslieferungen nach wie vor die Nummer 1. Konkurrent Airbus will das bis zum Jahr 2020 ändern.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Rolls-Royce stellt Triebwerke für die Fluggesellschaft Boeing her. (Foto: dpa)

Boeing und Airbus stehen im Wettstreit. (Foto: dpa)

Airbus will US-Konkurrenten Boeing bei den Auslieferungen 2020 wieder überholen. Das solle durch den Ausbau der Produktion des neuen Langstreckenjets A350 und des Mittelstreckenflugzeugs A320neo gelingen, kündigte der Chef der Airbus-Flugzeugsparte, Fabrice Bregier, im Gespräch mit der Zeitung „Welt“ (Montagausgabe) an. Er zeigte sich zuversichtlich, in diesem Jahr 50 A350 auszuliefern. Bis Ende September waren es lediglich 26. Das sei ambitioniert, aber machbar, sagte Bregier.

Die Europäer stechen Boeing bei den Aufträgen zwar seit Jahren aus, bei den Auslieferungen hinken sie jedoch seit 2012 hinterher.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

media-fastclick media-fastclick