Alle Artikel von:

Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Im Jahr 2008 kippte die Wirtschaft aufgrund der Lehman-Pleite in eine der schlimmsten Wirtschaftskrisen überhaupt. Die Auswirkungen waren weltweit zu spüren, wie hier an der Frankfurter Börse. (Foto: dpa)

Crash-Gefahr: Rekord-Schulden bedrohen die Weltwirtschaft

Die globale Verschuldung wächst weiter und bricht neue Rekorde. Der 16. Genfer Bericht über die Weltwirtschaft besagt, dass die globale Wirtschaft nicht in der Lage ist, die angehäuften Schulden zurückzuzahlen. Der weltweite Schuldenanstieg macht sich vor allem in China bemerkbar.

Erster Ebola-Kranker in den USA diagnostiziert

Die Ebola-Epidemie breitet sich immer weiter aus. Jetzt ist erstmals ein Patient außerhalb von Afrika mit der Krankheit diagnostiziert worden. Der Patient wird in einem Krankenhaus in Texas behandelt. Ob er weitere Menschen angesteckt hat, ist noch unklar.

Keine Eile im Gas-Streit: Die Ukraine zögert, ein Abkommen mit Gazprom zu beschließen, obwohl Russland und die EU sich einig sind. (Foto: dpa)

Ukraine gefährdet Deal: „Gazprom finanziert Terroristen“

Im Gasstreit mit Russland will Kiew einer ausgearbeiteten Einigung nicht zustimmen. Man wolle kein Geld an Gazprom zahlen, da der Öl-Konzern die „Terroristen“ in der Ostukraine unterstütze. Die Ukraine kann auf Zeit spielen, da bereits klar ist, dass die EU und der IWF die Rechnungen übernehmen werden.

„Ungehorsam“ fordern Demonstranten in Barcelona nach dem richterlichen Verbot des Referendums. (Foto: dpa)

Tausende Katalonier protestieren gegen Aussetzung des Referendums

Das Verbot des Referendums über die Unabhängigkeit Kataloniens am 9. November hat in der Region zehntausende Protestierende auf die Straße getrieben. Regionalpräsident Artur Mas nannte die spanische Regierung „feindselig“ und kritisiert das Verfassungsgericht, das den Regierungs-Geheiß „mit Überschallgeschwindigkeit“ erfüllte.

Aufgrund der statistischen Umstellung erhöht sich das deutsche BIP um rund 3 Prozent. (Grafik: Destatis)

Deutsches BIP wächst durch Drogen und Zigaretten-Schmuggel

Aufgrund neuer EU-Regeln erhöht sich das deutsche BIP um rund 3 Prozent. Denn nun fließen auch der illegale Handel mit Drogen und der Zigaretten-Schmuggel in die Statistik ein. Dies führt zumindest optisch zu einer deutlichen Reduzierung der Staatsschuldenquote.

Die Unruhen in Hongkong stören die Pläne der Regierung, ein wichtiger Player auf den globalen Finanzmärkten zu werden. Über Hongkong soll die Verlinkung aufs chinesische Festland erfolgen. (Foto: dpa)

China öffnet seine Festland-Assets für Ausländer

Die Unruhen in Hongkong kommen für Chinas Regierung zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Das Land will endlich ein wichtiger Player an den globalen Finanzmärkten werden. Hongkong spielt dabei die entscheidende Rolle. Denn Anfang Oktober werden sich die Finanzplätze in Hongkong und Shanghai miteinander verlinken. Dann haben auch Ausländer Zugang zu Assets vom chinesischen Festland.

Eis in Wüste: Selbst in extrem heißen und trockenen Klima kann die Luftfeuchtigkeit gefroren werden. (Illustration: SunGlacier)

Solarblatt erzeugt Eis in der Wüste

Mithilfe von Sonnenenergie wird der Luft die Feuchtigkeit entzogen. Anschließend friert das Wasser an der Unterseite von Solarblättern. In einer Klimasimulation wurde das Verfahren bereits erfolgreich getestet. Selbst in extrem heißen und trockenen Klima kann Eis produziert werden.

Russlands wichtigste Ermittlungsbehörde hat wegen der Kämpfe in der Ostukraine ein Verfahren gegen die Ukraine eingeleitet. Die Behörde untersteht direkt Wladimir Putin. (Foto: dpa)

Völkermord-Vorwurf: Russland leitet Verfahren gegen Ukraine ein

Hochrangige ukrainische Politiker und Militärs hätten die russisch-stämmigen Bürger in der Ostukraine „absichtlich vernichten“ wollen. Deshalb leitet Russlands wichtigste Ermittlungsbehörde ein Verfahren wegen Völkermord ein. Kiew reagiert mit einer Gegenklage.

Der Slowene Maros Sefcovic will als neuer EU-Verkehrskommissar die Pläne für eine Ausländermaut in Deutschland überprüfen. (Foto: dpa)

Künftiger EU-Verkehrskommissar will deutsche Mautpläne prüfen

Der designierte EU-Verkehrskommissar will prüfen, ob die Maut-Plänen in Deutschland „notwendig und sinnvoll“ seien. Eine solche Abgabe dürfe nicht diskriminierend ausfallen. Sie müsse stattdessen die Zusammenarbeit fördern, so Sefcovic.

Der Aktienkurs von Ebay schoss nach der Nachricht über die Paypal-Abspaltung steil in die Höhe. (Grafik: ariva.de)

Ebay spaltet PayPal ab: Aktienkurs steigt deutlich

Ebay spaltet seinen rasant wachsenden Bezahldienst ab. PayPal werde als eigenständiges Unternehmen 2015 an die Börse gebracht. Die Nachricht ließ den vorbörslichen Kurs der Ebay-Aktien um 12 Prozent steigen.