Alle Artikel zu:

Innovation

Selbstfahrende Autos nehmen die Umgebung über Scanner, Kameras und Sensoren wahr. (Screenshot)

Video: So sieht die Welt für fahrerlose Autos aus

Ein Video aus Oxford zeigt, wie fahrerlose Autos die Welt wahrnehmen. Die Sensoren, Scanner und Kameras nehmen die Straße für die Kartierung und Berechnung der Route auf.

Das Hologramm-Display kann dreidimensionale Objekte anzeigen - ohne 3D-Brille. (Screenshot)

3D-Bildschirm bringt Hologramme auf Smartphones

Ein neues Smartphone-Display kann Hologramme anzeigen. Der beim World Mobile Congress vorgestellte Prototyp funktioniert ohne 3D-Brille. Die ersten Aufsatzmodule sollen im Laufe des Jahres auf den Markt kommen.

Ungewohnt: Die Google-Gründer Sergey Brin (li.) und Larry Page sind mit dem sozialen Netzwerk Google+ gefloppt. (Foto: dpa)

Google spaltet soziales Netzwerk Google+ auf

Das soziales Netzwerk Google+ wird aufgespalten. Künftig gibt einen separater Dienst für Fotos, der Rest des Dienstes wird in Streams zusammengefasst. Googles Netzwerk konnte sich gegen die Popularität der Konkurrenz-Plattform Facebook nicht durchsetzen.

Die Glühbirnen von Sengled sind gleichzeitig Lautsprecher und W-Lan-Verstärker. (Screenshot)

Multi-Talent: Glühbirne verbreitet Licht, Musik und Internet

Lampen bringen künftig mehr als nur Licht: Musik und Internet kommen künftig ebenfalls aus den Led-Birnen. Der Nutzer kann alle Funktionen via Smartphone-App steuern.

Google-Vize Sundar Pichai stellt die Pläne für das eigenen Mobilfunk-Netz auf dem Mobile World Congress in Barcelona vor. (Foto: dpa)

USA: Google startet eigenes Mobilfunk-Netz

Mit einem eigenen Mobilfunk-Netz will Google den Netzausbau vorantreiben. Der Internet-Konzern war unzufrieden mit den langsamen Tempo der Telekom-Unternehmen. In einem eigenen Netz will Google Innovationen schneller umsetzen und den etablierten Betreibern Druck machen.

Die Anwendung der NASA-Technologie macht die vorhandene Solarzellen auf Hausdächern bis zu doppelt so effizient. (Screenshot)

NASA-Lupe steigert Effizienz von Solarzellen

Neue Technologien steigern die Effizienz von Solarzellen auf über 40 Prozent. Möglich macht dies eine Art Lupe zur Verstärkung des Lichteinfalls, die bislang nur im Weltraum angewandt wurde. Diese kann jetzt auch bald auf dem eigenen Hausdach Strom erzeugen.

Das Teddy-Gesicht soll den Pflege-Roboter freundlicher wirken lassen. (Screenshot)

Japan: Pflege-Roboter betreuen Senioren

Ein neuer Roboter soll die Pflege von Senioren erleichtern: Der Robobear kann Patienten vom Bett in den Rollstuhl heben oder beim Aufstehen helfen. Die Hersteller versprechen eine „starke und sanfte Pflegehilfe für Ältere“.

Stabil aber teuer: Die aufwendige Herstellung machte Titan bisher für die Massenfertigung zu teuer, hier ein Foto aus dem größten Titanwerk in Russland. (Foto: dpa)

Titan-Pulver macht Flugzeuge und Autos leichter

Ein neues Verfahren macht die Produktion von Titan deutlich günstiger: Materialforscher stellen das äußerst stabile und leichte Metall in Pulverform her. Dadurch könnte es in Flugzeugen und Autos verbaut werden und so deren Gewicht und Verbrauch deutlich senken.

Vom Fahrer zum Passagier: Volvo testet autonome Pkw im öffentlichen Verkehr. (Screenshot)

Ab 2017: Volvo testet fahrerlose Autos auf schwedischen Straßen

Der schwedische Autobauer Volvo wird ab 2017 fahrerlose Autos testen. Rund 100 Fahrzeuge sollen sich auf öffentlichen Straßen in den Verkehr mischen. Teilnehmer sollen Autobesitzer aus der Region sein.

Schon 2017 soll die Hyperloop-Bahn die ersten Passagiere transportieren. (Foto: obs/JumpStartFund)

Menschliche Rohrpost: Kalifornien baut erste Hyperloop-Strecke

Im kommenden Jahr soll die erste Hyperloop-Strecke in Kalifornien entstehen. Schon 2017 soll die Luftdruck-Pipeline Passagiere befördern. HTT baut die über 300 km/h schnelle menschliche Rohrpost nach Entwürfen von Elon Musk.

Während Tim Cook durch Europa tourt, eskaliert der Patenstreit mit Ericsson. (Foto: dpa)

Patentklage: Ericsson will Apple den Verkauf von iPhones verbieten

Der Patenstreit zwischen Ericsson und Apple eskaliert. Die Schweden werfen dem US-Konzern nach dem Auslaufen eines Lizenzdeals die Verletzung von 41 Ericsson-Patenten vor. Betroffen sind die Mobilfunk-Standards GSM und LTE sowie Chipdesign und Ortungsdienste.

Datenschutz, Steuervermeidung, Kartellverfahren: Gegen den Druck der europäischen Regulierungsbehörden bündelt Google in Europa seine Kräfte. (Foto: dpa)

Europa-Geschäft unter einem Dach: Google wappnet sich gegen Regulierungsbehörden

Google will seine Geschäfte in Europa künftig unter einem Dach zusammenführen. Bisher hatte der US-Konzern zwei verschiedene Zentralen für Nord- und Südeuropa. Die Vereinigung soll Google besser für den Kampf gegen die europäischen Regulierungsbehörden aufstellen.

Moderne Schreibmaschine: Der Schreibroboter Bond kann verscheiden Stile von Schreibschrift. (Screenshot)

Mit Füller und Tinte: Roboter lernt Schreibschrift

Handschriftliche Texte können künftig von einem Schreib-Roboter verfasst werden. Die Maschine benutzt einen Füllfederhalter und schreibt damit in vorprogrammierten Schriften Karten oder Briefe. Ein Faksimile der eignen Handschrift kann ebenfalls programmiert werden - damit wären auch Unterschriften möglich.

Die Patienten können ihre Roboter-Hand genauso steuern wie ihre gesunde Hand: Mit Gedanken. (Screenshot)

Patienten steuern Hand-Prothesen mit Gedanken

Bionik-Forscher in Wien haben Hand-Prothesen entwickelt, die allein mit Gedanken gesteuert werden. Drei Männern, die nach Unfällen ihre Hände nicht mehr nutzen konnten, wenden die Prothesen erfolgreich an. Sie haben zuvor monatelang trainiert.

Die Koalition kann sich nicht einigen: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Umsetzung der Energiewende erneut verschoben. (Foto: dpa)

Koalition verschiebt Entscheidung über Stromtrassen-Bau

Der umstrittene Bau neuer Stromtrassen wird nicht vor Juni entschieden. Der Koalitionsausschuss wolle die Frage im Paket mit anderen Entscheidungen zur Energiewende klären, so Bundeskanzlerin Merkel. Die SPD kritisierte den erneuten Verzug.

Während Apple-Chef Tim Cook Zulieferer in Deutschland besucht, verurteilt ein US-Gericht den Konzern im Patentstreit zur Zahlung einer halben Milliarde Dollar an Schadenersatz. (Foto: dpa)

Patentstreit: Apple muss 500 Millionen Dollar Schadenersatz zahlen

Apple soll nach einem Geschworenen-Urteil aus Texas über 500 Millionen Dollar an eine Patentfirma in der Karibik zahlen. Smartflash hatte Schadenersatz von Apple gefordert, weil die iTunes-Plattform Patentrechte verletze. Apple will in Berufung gehen.

Die Pebble Time überrascht mit farbigem E-Ink-Display und einer Woche Akku-Laufzeit.

Computer-Uhr von Pebble soll Apple abhängen

Die Erfinder der Smartwatch haben eine neue Computer-Uhr vorgestellt. Das Modell mit farbigem Display hat mittels Crowdfunding auf Anhieb die Rekord-Summe von acht Millionen Dollar eingesammelt. Pebble will die Uhr im Mai herausbringen, kurz nach dem Launch der iWatch von Apple.

Die intuitive Bedienung von Touchscreens macht mobile Geräte auch attraktiv für Kinder. (Foto: dpa)

Neue Zielgruppe: Youtube startet App für Kinder

Das Video-Portal Youtube hat eine eigene App für Kinder herausgebracht. Ein Algorithmus filtert die Videos nach familienfreundlichen Inhalten. Die kostenlose App enthält auch eine Kontroll-Option für Eltern.

Die neue Hello-Barbie überträgt dank eingebautem Mikrofon Gespräche via Internet an Mattel. (Screenshot)

Spion im Kinderzimmer: Barbie hört Gespräche mit

Eine neue Barbie soll via Internet mit ihrem Besitzer sprechen. Dazu zeichnet sie die Fragen von Kindern auf und sendet sie an Mattel. Mittels Spracherkennung soll so eine passende Antwort zurück an die Puppe gesendet werden.

Kleidung mit künstlichen Muskeln soll ältere Menschen wieder mobiler machen. (Foto: dpa)

Hose mit Muskeln soll Geh-Hilfen ersetzen

Eine Hose mit künstlichen Muskeln soll Senioren beim Treppensteigen helfen. Das Gewebe der Kleidung besteht aus weichem Kunststoff, der die Beinmuskulatur unterstützt. So sollen Stürze vermieden und langfristig harte Prothesen ersetzt werden.