RSS

Syrien-Konflikt

Der Syrien-Konflikt ist viel mehr als nur ein Kriegsschauplatz. Beführworter der Assad-Regierung protestieren hier mit Bannern und Plakaten gegen die derzeitigen Zustände. Ebenfalls abgebildet ist Putin, der im Gegensatz zu den USA und Obama in dieser Krisensituation Assad für wichtig hält.

Gefangen zwischen Protest und Kapitulation, zwischen Assad- und Putin-Hingabe sowie zwischen Flucht und Zerstörung zieht der Syrien-Konflikt momentan die Blicke der ganzen Welt auf sich. (Foto dpa)

Mittlerweile ist der Nahe Osten und speziell Syrien der Krisenherd vieler Konflikte geworden. Seit 2011 herrscht Bürgerkrieg in dem von Assad regierten Land. Verschiedene politische und religiöse Gruppen, wie z.B. der IS, destabilisieren Syrien zunehmend. Seine Schlüsselposition auf dem Rohstoffmarkt ist ein weiterer Aspekt im Syrien-Konflikt, mit dem die Region im Nahen Osten zu kämpfen hat. Die Rolle als aktueller Spielball zwischen einem Krieg gegen den Terror, durchgeführt von den USA, und Russlands brüderlicher Hilfe mit gezielten Angriffen gegen eben jenen Terror des IS zieht dabei mehr und mehr Staaten in die Spannungen mit ein. Die Konsequenzen durch den Syrien-Konflikt reichen bis in die EU – und hier vor allem Deutschland, das einer wahren Flut an Kriegsflüchtlingen gegenübersteht.

Mehr zu den Hintergründen des Syrien-Konflikts sowie Interviews oder Analysen finden Sie auf deutsche-wirtschafts-nachrichten.de.

media-fastclick media-fastclick