Deutsche Hotels melden Plus bei Übernachtungen

In der ersten Jahreshälfte 2015 gab es in Deutschland 193,7 Millionen Übernachtungen. Das bedeutet drei Prozent Tourismus-Zuwachs gegenüber dem Vorjahr. Bei ausländischen Gästen betrug der Anstieg sogar fünf Prozent.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Deutschland-Tourismus ist im Aufwind: Im ersten Halbjahr 2015 meldeten Hotels und Pensionen mit mindestens zehn Schlafplätzen insgesamt 193,7 Millionen Übernachtungen. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Montag drei Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten des Rekordjahres 2014. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich um fünf Prozent auf 34,4 Millionen. Bei inländischen Reisenden gab es ein Plus von drei Prozent auf 159,3 Millionen. Im Juni blieb die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 42,1 Millionen nahezu unverändert.