Audi steigt bei der Formel 1 ein

Audi will bei der Formel 1 als Investor einsteigen. Der Energiegetränke-Hersteller Red Bull soll Hauptsponsor des deutschen Autobauers werden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Audi plant einem Bericht zufolge den Einstieg in die Formel 1. Die Grundsatzentscheidung stehe, es fehlten nur noch ein paar Unterschriften, berichtete die Branchenzeitschrift Auto Bild am Montag. Mit ihm Boot seien Investoren aus dem Nahen Osten sowie der Energiegetränke-Hersteller Red Bull als Hauptsponsor.

Damit sei das Vorhaben für die Volkswagen-Tochter annähernd kostenneutral. „Marketing-Untersuchungen haben die Bedeutung der Formel 1 noch einmal klar und deutlich unterstrichen“, zitiert das Blatt aus der Ingolstädter Vorstandsetage. Der Einstieg in die Formel 1 würde zugleich den werkseitigen Ausstieg aus allen anderen Rennserien bedeuten.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***