Sparkasse behebt Ausfall bei Bank-Automaten

In fünf Bundesländern konnten Sparkassen-Kunden am Freitag kein Geld am Automaten ziehen. Schuld war eine Netzwerkstörung. Am Nachmittag konnte diese behoben werden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Viele Sparkassen-Geldautomaten in Deutschland waren von Freitag morgen bis in den späten Nachmittag ausgefallen. Neben den Geldautomaten waren auch Kontoauszugsdrucker und die Selbstbedienungsterminals betroffen.

Weil auch die Telefonie betroffen war, mussten mehrere Filialen komplett schließen. Nach Angaben der Betreiberin der Sparkassen-Automaten, der FinanzInformatik in Frankfurt/Main, handelte es sich um eine „recht flächendeckende“ Netzwerkstörung mit seinem „sehr weitreichenden Ausfall“ von Geldautomaten.

Betroffen waren demnach die Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Bremen, Saarland und das Rheinland in Nordrhein-Westfalen.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick