Dax steigt um 1,1 Prozent

Am Freitag stieg der Dax zur Eröffnung um 1,1 Prozent auf 10.101 Punkte. Die Anleger rechnen fest damit, dass die US-Zinswende erst im kommenden Jahr stattfindet.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Der Dax stieg zur Eröffnung um 1,1 Prozent auf 10.101 Punkte. (Grafik: ariva.de)

Der Dax stieg zur Eröffnung um 1,1 Prozent auf 10.101 Punkte. (Grafik: ariva.de)

In der Hoffnung auf eine Fortsetzung der Nullzinspolitik der US-Notenbank haben Anleger am Freitag bei deutschen Aktienwerten zugegriffen. Der Dax stieg zur Eröffnung um 1,1 Prozent auf 10.101 Punkte. Genährt wurden diese Spekulationen von den Protokollen der jüngsten Fed-Sitzung. Börsianern zufolge deuteten die Mitschriften darauf hin, dass eine Zinserhöhung in diesem Jahr für die US-Notenbanker noch keine ausgemachte Sache ist. Die Kurse am US-Terminmarkt signalisierten eine Wahrscheinlichkeit von etwa 60 Prozent, dass die Fed die Zinswende erst im März 2016 einleitet.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick