Schießerei in der Frankfurter Innenstadt

Am Donnerstag ist es in der Frankfurter Innenstadt zu einer Schießerei gekommen. Nach Angaben der Polizei könnte es sich um einen Vorfall handeln, der im Rocker-Milieu anzusiedeln ist.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Am Donnerstagnachmittag ist es in der Frankfurter Innenstadt zu einer Schießerei gekommen. Mindestens zwei Personen wurden verletzt. Ein Geländewagen soll vor die Frankfurter Bar „Helium“ gefahren sein. Zwei Personen sollen aus dem Wagen ausgestiegen sein. Anschließend sollen mehrere Personen, die vor der Bar warteten auf die beiden Personen geschossen haben. Unklar bleibt, ob die Opfer den Beschuss erwiderten.

Die Hessenschau berichtet: „Erste Hinweise deuten auf eine Auseinandersetzung im Rocker-Milieu hin. Die Polizei teilte mit, es sei zu vermuten, dass es sich um sogenannte Milieu-Kriminalität handeln dürfte. Der beschossene Geländewagen trägt im Kennzeichen die Ziffern 1881 – beliebt bei Mitgliedern der Rocker-Organisation Hells Angels. Die 8 steht für das H, den achten Buchstaben im Alphabet, die 1 für das A. Auch verschiedene schwere Motorräder vor der Bar Helium, die laut Polizei möglicherweise zu den Tätern gehören, hatten Kennzeichen mit diesen beiden Buchstaben.“

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***