Bilfinger verkauft Bau- und Immobliensparte nach Schweden

Der kriselnde Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger verabschiedet sich von seinen Wurzeln als Baukonzern. Er verkauft sein Bau- und Immobiliengeschäft an den schwedischen Finanzinvestor EQT. Der Kaufpreis betrage 1,2 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Mit einer Registrierung können Sie diesen Artikel KOSTENLOS lesen.

Registrieren Sie sich hier

Sie sind bereits registriert? Hier Anmelden