Betrugsverdacht: Rechtswidrig Pässe an Ausländer vergeben

Eine Mitarbeiterin der Bremer Stadtverwaltung soll rechtswidrig deutsche Pässe an Ausländer abgegeben haben. Die Frau wurde suspendiert. Die Zentrale Antikorruptionsstelle ermittelt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Mit einer Registrierung können Sie diesen Artikel KOSTENLOS lesen.

Registrieren Sie sich hier

Sie sind bereits registriert? Hier Anmelden