Spenden: Arbeitslose für Sanders, die Banken für Clinton

Lesezeit: 3 min
07.06.2016 00:51
Zahlreiche Klein-Spender haben den Wahlkampf des demokratischen Bewerbers Bernie Sanders finanziert. Über ein Viertel der Zuschüsse stammte sogar von Arbeitslosen. Die Einkünfte seiner Herausforderin Hillary Clinton hingegen kommen größtenteils aus der Finanzbranche.
Spenden: Arbeitslose für Sanders, die Banken für Clinton
Die Liste der Spender für Bernie Sanders. (Grafik: LA Times)

Eine Vielzahl von Kleinspendern haben den Wahlkampf des demokratischen Bewerbers Bernie Sanders finanziert. Rund eine Million dieser Spender sorgten für zwei Drittel der Gesamteinkünfte der Sanders-Kampagne, wie aus einer Studie der Los Angeles Times hervorgeht. Von den rund 209 Millionen Dollar Spenden, über die der Senator und sein Team verfügen konnte, stammt demnach mehr als jeder vierte Dollar von einem arbeitslosen Spender, wozu die Los Angeles Times auch Rentner gezählt hat.

Die durchschnittliche Spende für Sanders betrug 96 Dollar pro Person – von den Unterstützern typischerweise in mehreren Schüben gezahlt. Der Anteil der Wall Street-Unternehmen machten der Studie zufolge nur etwa 2 Prozent aus.

Hillary Clinton hingegen erhielt den Großteil ihrer privaten Einkünfte aus der Finanzbranche. Allein zwischen 2013 und 2015 soll sie Rede-Honorare von insgesamt fast 22 Millionen Dollar erhalten haben.

Der New York Post veröffentlichte vor einigen Tagen die Liste der größten Clinton-Spender von 2013 bis 2015. Die Liste spricht eine deutliche Sprache:

4/18/2013, Morgan Stanley, Washington, DC: $225,000

4/24/2013, Deutsche Bank, Washington, DC: $225,000

4/24/2013, National Multi Housing Council, Dallas, Texas: $225,000

4/30/2013, Fidelity Investments, Naples, Fla.: $225,000

5/8/2013, Gap Inc., San Francisco, Calif.: $225,000

5/14/2013, Apollo Management Holdings LP, New York, NY: $225,000

5/16/2013, Itau BBA USA Securities, New York, NY: $225,000

5/21/2013, Vexizon Communications Inc., Washington, DC: $225,000

5/29/2013, Sanford C. Bernstein and Co. LLC, New York, NY: $225,000

6/4/2013, The Goldman Sachs Group, Palmetto Bluffs, SC: $225,000

6/6/2013, Spencer Stuart, New York, NY: $225,000

6/16/2013, Society for Human Resource Management, Chicago, Ill.: $285,000

6/17/2013, Economic Club of Grand Rapids, Grand Rapids, Mich.: $225,000

6/20/2013, Boston Consulting Group Inc., Boston, Mass.: $225,000

6/20/2013, Let’s Talk Entertainment Inc., Toronto, Canada: $250,000

6/24/2013, American Jewish University, Universal City, Calif.: $225,000

6/24/2013, Kohlberg Kravis Roberts and Company LP, Palos Verdes, Calif.: $225,000

7/11/2013, UBS Wealth Management, New York, NY: $225,000

8/7/2013, Global Business Travel Association, San Diego, Calif.: $225,000

8/12/2013, National Association of Chain Drug Stores, Las Vegas, Nev.: $225,000

9/18/2013, American Society for Clinical Pathology, Chicago, Ill.: $225,000

9/19/2013, American Society of Travel Agents Inc., Miami, Fla.: $225,000

10/4/2013, Long Island Association, Long Island, NY: $225,000

10/15/2013, National Association of Convenience Stores, Atlanta, Ga.: $265,000

10/23/2013, SAP Global Marketing Inc., New York, NY: $225,000

10/24/2013, Accenture, New York, NY: $225,000

10/24/2013, The Goldman Sachs Group, New York, NY: $225,000

10/27/2013, Beth El Synagogue, Minneapolis, Minn.: $225,000

10/28/2013, Jewish United Fund/Jewish Federation of Metropolitan Chicago, Chicago, Ill.: $400,000

10/29/2013, The Goldman Sachs Group, Tuscon, Ariz.: $225,000

11/4/2013, Mase Productions Inc., Orlando, Fla.: $225,000

11/4/2013, London Drugs Ltd., Mississauga, Canada: $225,000

11/6/2013, Beaumont Health System, Troy, Mich.: $305,000

11/7/2013, Golden Tree Asset Management, New York, NY: $275,000

11/9/2013, National Association of Realtors, San Francisco, Calif.: $225,000

11/13/2013, Mediacorp Canada Inc., Toronto, Canada: $225,000

11/13/2013, Bank of America, Bluffton, SC: $225,000

11/14/2013, CB Richard Ellis Inc., New York, NY: $250,000

11/18/2013, CIIE Group, Naples, Fla.: $225,000

11/18/2013, Press Ganey, Orlando, Fla.: $225,000

11/21/2013, U.S. Green Building Council, Philadelphia, Pa.: $225,000

01/06/2014, GE, Boca Raton, Fla.: $225,500

01/27/2014, National Automobile Dealers Association, New Orleans, La.: $325,500

01/27/2014, Premier Health Alliance, Miami, Fla.: $225,500

02/06/2014, Salesforce.com, Las Vegas, Nev.: $225,500

02/17/2014, Novo Nordisk A/S, Mexico City, Mexico: $125,000

02/26/2014, Healthcare Information and Management Systems Society, Orlando, Fla.: $225,500

02/27/2014, A&E Television Networks, New York, NY: $280,000

03/04/2014, Association of Corporate Counsel – Southern California, Los Angeles, Calif.: $225,500

03/05/2014, The Vancouver Board of Trade, Vancouver, Canada: $275,500

03/06/2014, tinePublic Inc., Calgary, Canada: $225,500

03/13/2014, Pharmaceutical Care Management Association, Orlando, Fla.: $225,500

03/13/2014, Drug Chemical and Associated Technologies, New York, NY: $250,000

03/18/2014, Xerox Corporation, New York, NY: $225,000

03/18/2014, Board of Trade of Metropolitan Montreal, Montreal, Canada: $275,000

03/24/2014, Academic Partnerships, Dallas, Texas: $225,500

04/08/2014, Market° Inc., San Francisco, Calif.: $225,500

04/08/2014, World Affairs Council, Portland, Ore.: $250,500

04/10/2014, Institute of Scrap Recycling Industries Inc., Las Vegas, Nev.: $225,500

04/10/2014, Lees Talk Entertainment, San Jose, Calif.: $265,000

04/11/2014, California Medical Association (via satellite), San Diego, Calif.: $100,000

05/06/2014, National Council for Behavioral Healthcare, Washington, DC: $225,500

06/02/2014, International Deli-Dairy-Bakery Association, Denver, Colo.: $225,500

06/02/2014, Lees Talk Entertainment, Denver, Colo.: $265,000

06/10/2014, United Fresh Produce Association, Chicago, Ill.: $225,000

06/16/2014, tinePublic Inc., Toronto, Canada: $150,000

06/18/2014, tinePublic Inc., Edmonton, Canada: $100,000

06/20/2014, Innovation Arts and Entertainment, Austin, Texas: $150,000

06/25/2014, Biotechnology Industry Organization, San Diego, Calif.: $335,000

06/25/2014, Innovation Arts and Entertainment, San Francisco, Calif.: $150,000

06/26/2014, GTCR, Chicago, Ill.: $280,000

07/22/2014, Knewton Inc., San Francisco, Calif.: $225,500

07/26/2014, Ameriprise, Boston, Mass.: $225,500

07/29/2014, Coming Inc., Coming, NY: $225,500

08/28/2014, Nexenta Systems Inc., San Francisco, Calif.: $300,000

08/28/2014, Cisco, Las Vegas, Nev.: $325,000

09/04/2014, Robbins Geller Rudman & Dowd LLP, San Diego, Calif.: $225,500

09/15/2014, Caridovascular Research Foundation, Washington, DC: $275,000

10/02/2014, Commercial Real Estate Women Network, Miami Beach, Fla.: $225,500

10/06/2014, Canada 2020, Ottawa, Canada: $215,500

10/07/2014, Deutsche Bank AG, New York, NY: $280,000

10/08/2014, Advanced Medical Technology Association (AdvaMed), Chicago, Ill.: $265,000

10/13/2014, Council of Insurance Agents and Brokers, Colorado Springs, Colo.: $225,500

10/14/2014, Salesforce.com, San Francisco, Calif.: $225,500

10/14/2014, Qualcomm Incorporated, San Diego, Calif.: $335,000

12/04/2014, Massachusetts Conference for Women, Boston, Mass.: $205,500

01/21/2015, tinePublic Inc., Winnipeg, Canada: $262,000

01/21/2015, tinePublic Inc., Saskatoon, Canada: $262,500

01/22/2015, Canadian Imperial Bank of Commerce, Whistler, Canada: $150,000

02/24/2015, Watermark Silicon Valley Conference for Women, Santa Clara, Calif.: $225,500

03/11/2015, eBay Inc., San Jose, Calif.: $315,000

03/19/2015, American Camping Association, Atlantic City, NJ: $260,000

Total: $21,667,000


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen EZB-Ratsmitglied deutet erstmals Aktienkäufe durch die Zentralbank an

Erstmals hat ein Mitglied des EZB-Rats öffentlich die Möglichkeit angedeutet, dass die Zentralbank künftig auch Aktien in ihre Bilanz...

DWN
Finanzen
Finanzen Aramco in Schwierigkeiten: Roadshows in London und New York gestrichen

Die Aussichten für einen Börsengang des saudischen Riesenkonzerns Aramco im Ausland schwinden weiter. Nachdem Aramco seine ehrgeizige...

DWN
Politik
Politik Epstein-Skandal: Fernseh-Interview wird für Prinz Andrew zum Fiasko

Prinz Andrew gerät im Zuge des Prostitutionsskandals um den inzwischen verstorbenen Jeffrey Epstein unter starken öffentlichen Druck.

DWN
Politik
Politik Ein Jahr „Gelbwesten“: Auf dem Globus tobt eine gewaltsame Protestwelle

Ein Jahr nach den ersten Protesten der sogenannten "Gelbwesten" in Frankreich toben in verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt schwere...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Argentinien steht kurz vor dem Staatsbankrott: Auch deutsche Lebensversicherer betroffen

Die Schuldensituation Argentiniens verschlechtert sich seit Jahren. Kurz nach der Bereitstellung einer weiteren Kreditlinie durch den IWF...

DWN
Deutschland
Deutschland Altmaier verteidigt Abstandsregeln: Windkraftgipfel geht ohne Ergebnisse zu Ende

Das Treffen zwischen dem Bundeswirtschaftsministerium und Vertretern der Windkraftbranche ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Politik...

DWN
Finanzen
Finanzen Lagarde beschwert sich über die Undankbarkeit der Sparer

EZB-Chefin Lagarde beschwert sich darüber, dass die Sparer gegen Negativzinsen sind. Die Sparer sollten schon glücklich sein, wenn sie...

DWN
Finanzen
Finanzen EZB-Vizepräsident: „Die Nebeneffekte unserer Geldpolitik nehmen zu“

Dem Vize-Präsidenten der Europäischen Zentralbank zufolge sind die Nebeneffekte der ultralaxen Geldpolitik auf dem Vormarsch. Bei diesen...

DWN
Politik
Politik Illegal eingereister Clanchef klagt gegen abgelehnten Asylantrag und neuerliche Abschiebung

Ein bereits abgeschobener und illegal wiedereingereister Krimineller klagt gegen die neuerliche Ablehnung seines Asylantrags. Daneben hat...

DWN
Finanzen
Finanzen Krypto-Königin bringt Anleger um Milliarden und taucht unter

Die Gründerin der Betrugs-Kryptowährung OneCoin ist nach der Aufdeckung des Skandals untergetaucht. Ihr Bruder, der gestanden und...

DWN
Technologie
Technologie Bundesregierung will Bau tausender neuer Funkmasten mit Werbe-Initiative begleiten

Die Bundesregierung strebt eine vollständige Abdeckung Deutschlands mit dem neuen 5G-Netz an. Bedenken in der Bevölkerung hinsichtlich...

DWN
Politik
Politik Streit um EU-Erweiterung: Finnland schmettert Reformvorschlag aus Frankreich ab

Die Frage der EU-Erweiterung auf dem Balkan spaltet die Staaten der Gemeinschaft. Frankreich hat nun versucht, einen siebenstufigen...

DWN
Technologie
Technologie Zahl der Bitcoin-Geldautomaten weltweit steigt stark an

Seit Jahresbeginn ist die Zahl der Bitcoin-Geldautomaten weltweit um rund 50 Prozent auf über 6.000 Maschinen angestiegen.

DWN
Politik
Politik Ungarischer EU-Kommissar will die EU gegen Orban verteidigen

Der designierte ungarische EU-Erweiterungskommissar Oliver Varhelyi verspricht, dass er keine Anweisungen von Ungarns Staatspräsident...

celtra_fin_Interscroller