Obama: USA entsenden Bataillon und Panzer-Brigade nach Polen

US-Präsident Obama hat die Entsendung von 1.000 Soldaten und einer Panzerbrigade nach Polen bekanntgegeben. Die USA würden die „Rolle der Führungsnation“ im Rahmen der Nato übernehmen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Im Rahmen der Verstärkung der Nato-Präsenz in Osteuropa wollen die USA rund tausend Soldaten nach Polen entsenden. Das sagte US-Präsident Barack Obama laut AFP am Freitag in Warschau, wo er vom polnischen Präsidenten Andrzej Duda zum Nato-Gipfeltreffen begrüßt wurde.

Die USA übernähmen beim Ausbau der Nato-Präsenz die Rolle der „Führungsnation hier in Polen“, sagte Obama. „Die USA entsenden ein Bataillon, rund tausend Soldaten.“ Diese würden in einem „rotierenden“ Verfahren eingesetzt, um „Seite an Seite mit den polnischen Soldaten“ ihren Dienst zu tun.

Darüber hinaus werde im kommenden Jahr eine Panzerbrigade nach Europa verlegt, deren Hauptquartier in Polen eingerichtet werde, sagte Obama. In Polen werde Nato-Personal „mit der modernsten Militärtechnik“ eingesetzt.

Beim Gipfel der Staats- und Regierungschefs der Nato sollte es am Freitag schwerpunktmäßig um den Ausbau der Präsenz des Militärbündnisses in Osteuropa gehen. Der Ausbau wird mit dem Verhalten Russlands im Ukraine-Konflikt begründet. Insgesamt will die Nato vier Bataillone mit jeweils bis zu tausend Soldaten in die drei baltischen Staaten und nach Polen entsenden.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***