Donald Trump von Sicherheitskräften von der Bühne geholt

Bei einer Rede von Donald Trump in Reno kam es zu einem Zwischenfall. Offenbar gab es einen bewaffneten Mann unter den Zuschauern.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Bei einem Wahlkampfauftritt von US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump im Spielerparadies Reno ist es am Samstag zu einem Tumult gekommen. Drei Mitarbeiter des für die Sicherheit der Kandidaten zuständigen Secret Service brachten den Republikaner rasch von der Bühne im US-Bundesstaat Nevada. Wenige Minuten später kehrte Trump mit den Worten zurück: „Niemand hat gesagt, dass es leicht sein würde, aber uns wird niemand stoppen.“ Er dankte zudem dem Secret Service.

Was zuvor genau geschehen war, blieb zunächst unklar. Kurz vor seinem Abgang war zu sehen, wie Trump in die Menge spähte. Fernsehbilder zeigten einen am Boden liegenden weißen Mann, der später abgeführt wurde. Laut dem US-Nachrichtensender CNN war ein Bewaffneter im Publikum, er sei in Gewahrsam genommen worden.

In den USA wird am Dienstag ein neuer Präsident gewählt. Der Wahlkampf zwischen dem rechtspopulistischen Immobilienmilliardär und seiner demokratischen Rivalin Hillary Clinton ist extrem aufgeheizt.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick