Vor Syrien: Russischer Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

Ein russischer Kampfjet ist beim Landeanflug auf den Flugzeugträger Admiral Kusnezow ins Mittelmeer gestürzt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Der russische Flugzeugträger Admiral Kusnezow. (Foto: avia.pro)

Der russische Flugzeugträger Admiral Kusnezow. (Foto: avia.pro)

Ein russischer Kampfjet ist beim Landeanflug auf den Flugzeugträger Admiral Kusnezow ins Mittelmeer gestürzt. ist nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau vor der syrischen Küste ins Mittelmeer gestürzt. Der Pilot habe sich mit dem Schleudersitz gerettet und sei gesund und wohlbehalten, teilte das Ministerium am Montag mit. Das Flugzeug vom Typ MiG-29K sei wegen eines „technischen Fehlers“ einige Kilometer vor dem russischen Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“ abgestürzt. Dort habe der Pilot landen wollen.

Die Admiral Kusnezow ist der einzige Flugzeugträger der russischen Marine und hatte am Sonntag die syrische Küste erreicht.