China gibt beschlagnahmte US-Unterwasserdrohne zurück

China gibt die beschlagnahmte US-Drohne zurück und rät den Amerikanern, die Sach etwas weniger hysterisch zu betrachten.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

drone locationChina

China will den USA eine Unterwasserdrohne zurückgeben, die im Südchinesischen Meer von der Marine der Volksrepublik beschlagnahmt wurde. Man habe sich mit China auf den Schritt verständigt, sagte ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums am Samstag.

Peoples Daily meldet:

Zuvor hatten Vertreter der US-Regierung mitgeteilt, dass ein chinesisches Kriegsschiff eine amerikanische Unterwasserdrohne aufgegriffen habe. Die USA legten offiziell Protest dagegen ein und forderten die Rückgabe. Die Drohne stamme von einem Forschungsschiff.

China erhebt Anspruch auf weite Teile des Südchinesischen Meeres und streitet sich darüber mit anderen Staaten. In der Region werden reiche Öl- und Gasvorkommen vermutet. Außerdem ist sie für die Fischerei wichtig und liegt auf der direkten Schifffahrtsroute zwischen Europa und Ostasien.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick