Wahlmänner wählen Donald Trump zum neuen US-Präsidenten

Das US-Wahlkollegium hat am Montag Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA gewählt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Das US-Wahlkollegium hat am Montag Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA gewählt. Das ergibt eine Zählung von AP.

Sechs Wochen nach der US-Präsidentschaftswahl hat Donald Trump Medienberichten zufolge auch die letzte Hürde vor seinem Einzug ins Weiße Haus genommen: Er wurde am Montag vom Wahlleutekollegium als künftiger Staatschef bestätigt. Trump habe die Hürde von 270 nötigen Stimmen genommen, berichteten übereinstimmend mehrere Medien. Der 70-Jährige versprach in einer ersten Reaktion, „das Land zu einen“.

Die Wahlleute hatten am Montagmorgen in ihren jeweiligen Bundesstaaten mit ihrer Stimmabgabe begonnen. Sie waren zwar nicht zwingend an das Wahlergebnis vom 8. November gebunden, es galt aber als sicher, dass das „Electoral College“ Trump zum US-Präsidenten wählt. Dafür waren mindestens 270 der 538 Stimmen nötig – diese habe der 70-Jährige erhalten, berichteten übereinstimmend mehrere US-Medien.

Die Medien beriefen sich auf eigene Zählungen. Offiziell ausgezählt werden sollen die Stimmen erst am 6. Januar bei einer gemeinsamen Sitzung von Repräsentantenhaus und Senat in Washington. Dies scheint nun aber nur noch Formsache.

Trump feierte in einer Erklärung einen „historischen Schritt“ und er versprach: „Ich werde hart arbeiten, um unser Land zu einen und der Präsident aller Amerikaner zu sein.“ Der 70-Jährige soll am 20. Januar Präsident Barack Obama im Amt ablösen.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick