Sigmar Gabriel wird mutig und legt sich mit den USA an

Sigmar Gabriel hat der Abschied vom SPD-Vorsitz gut getan: Er ist plötzlich mutig und erklärt den Amerikanern, dass die Flüchtlinge das Ergebnis einer verfehlten US-Kriegspolitik sind. Gabriels Aussagen unterscheiden sich von der devoten Reaktion von Ursula von der Leyen zu dem Thema.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
media-fastclick media-fastclick