Wahlkampf: Bundesregierung will Handys von Asylbewerbern kontrollieren

Die Bundesregierung will in den Handys der Asylbewerber schnüffeln. Der fragwürdige Eingriff in die Privatsphäre wäre nicht nötig, wenn sich die Regierung zu einem ordentlichen Grenzschutz und einer kontrollierten Einwanderung aufraffen könnte.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Mit einer Registrierung können Sie diesen Artikel KOSTENLOS lesen.

Registrieren Sie sich hier

Sie sind bereits registriert? Hier Anmelden