Ökonom Mayer: Weder Merkel noch Schulz haben den Mut, den Euro zu reformieren

Der Ökonom Thomas Mayer hält eine Reform des Euro für unausweichlich. Er glaubt jedoch, dass weder Angela Merkel noch Martin Schulz die Kraft haben, diese Reform durchzusetzen. Daher wird die unvollkommene Währung zu einem Problem für die ganze EU.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Mit einer Registrierung können Sie diesen Artikel KOSTENLOS lesen.

Registrieren Sie sich hier

Sie sind bereits registriert? Hier Anmelden