EZB stellt Ende der Anleihekäufe in Aussicht

Die EZB hält ein Ende der Anleihekäufe für denkbar.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Euro-Geldmünzen fließen vor allem in Anleihekäufe. (Foto: dpa)

Euro-Geldmünzen. (Foto: dpa)

+++Werbung+++

Die EZB könnte nach Ansicht von Notenbank-Direktor Benoit Coeuré von einer weiteren Verlängerung ihrer Anleihekäufe Abstand nehmen. Es gebe eine realistische Chance, dass die im Oktober beschlossene Verlängerung die letzte sei, sagte Coeure dem chinesischen Finanzmagazin „Caixon Global“ vom Samstag. Die EZB hatte wegen der verbesserten Konjunktur beschlossen, die vor allem in Deutschland umstrittenen Transaktionen ab Januar auf 30 Milliarden Euro pro Monat zu halbieren. Die Käufe werden dafür aber bis mindestens September 2018 fortgesetzt. Ein explizites Enddatum wurde nicht gesetzt.