Südkorea: Wirtschaft schrumpft erstmals seit Finanzkrise

Die Wirtschaftsleistung Südkoreas ist im letzten Quartal 2017 zum ersten Mal seit neun Jahren zurückgegangen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Wirtschaftsleistung Südkoreas ist im vierten Quartal des Vorjahres zum ersten Mal seit der Finanzkrise zurückgegangen. Zuletzt hatte es im vierten Quartal des Jahres 2008 einen Rückgang gegeben.

Im Vergleich zum dritten Quartal ergab sich ein Rückgang von 0,4 Prozent, welcher offenbar hauptsächlich von einem starken Rückgang der Exporte verursacht wurde. Die Exporte gaben im Vergleich zum Vorquartal um 5,4 Prozent nach. Dies war der stärkste Rückgang seit dem Jahr 1985.

Die Ausgaben des Staates stiegen in diesem Zeitraum um 0,5 Prozent, ebenso wie der Konsum der Bürger, welcher um etwa 1,1 Prozent gestiegen sein soll. Investitionen im Bausektor hingegen nahmen um etwa 3,8 Prozent ab.

Viele Marktbeobachter hatten mit einem leichten Anstieg gerechnet.