Trump: Handelskriege sind gut und leicht zu gewinnen

US-Präsident Donald Trump zufolge sind Handelskriege für die USA leicht zu gewinnen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

US-Präsident Donald Trump hat seine Ankündigung von Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporten verteidigt. „Wenn ein Land (USA) viele Milliarden Dollar verliert durch Handel mit fast jedem Land, mit dem es Geschäfte macht, sind Handelskriege gut und leicht zu gewinnen“, twitterte Trump am Freitag. Wenn man etwa ein Handelsdefizit von 100 Milliarden Dollar mit einem bestimmten Land habe und dieses dann „aufmüpfig“ werde, dann gelte: „Einfach nicht mehr handeln – und wir gewinnen dicke. Das ist leicht!“

Trump hatte am Donnerstag angekündigt, Zölle auf Stahl- und Aluminiumimporte zu verhängen. Für Stahl werde der Zoll bei 25 Prozent, für Aluminium bei zehn Prozent liegen. International stieß dies auf heftige Kritik – auch bei der Bundesregierung. Beobachter warnen bereits vor einem internationalen Handelskrieg.

Die USA erwirtschaften seit Jahrzehnten mit der Mehrheit ihrer Handelspartner hohe Verluste.