Merkel und Maas reisen nach Russland

Deutschland entwickelt eine rege Reisetätigkeit zu Russlands Präsident Putin.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Wladimir Putin, Präsident von Russland, geht bei seiner Amtseinführung als neuer russischer Präsident zwischen den Gästen entlang. (Foto: dpa)

Wladimir Putin, Präsident von Russland, geht bei seiner Amtseinführung als neuer russischer Präsident zwischen den Gästen entlang. (Foto: dpa)

Bundesaußenminister Heiko Maas reist am Donnerstag zu seinem Antrittsbesuch nach Russland. In Moskau ist unter anderem ein Treffen mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow geplant, wie das Auswärtige Amt am Dienstag mitteilte. Bei den Gesprächen soll es um die Lage in Syrien und in der Ostukraine sowie um die deutsch-russischen Beziehungen gehen.

Lawrow gilt als einer der erfahrensten Profis in der internationalen Diplomatie.

Der Maas-Besuch bei Lawrow wird unter anderem der Vorbereitung des Treffens von Präsident Putin mit Bundeskanzler Merkel dienen.

Kommende Woche reist nämlich Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Russland. Sie will am 18. Mai Staatschef Wladimir Putin in Sotschi besuchen, nachdem Putin erneut zum Präsidenten der russischen Föderation angelobt wurde. Merkel war zuletzt Anfang Mai 2017 in Russland gewesen, ebenfalls für ein Treffen mit Putin in der Küstenstadt Sotschi.