Lufthansa muss Flüge wegen Systemausfall in Frankfurt streichen

Ein Fehler im IT- System des Frankfurter Flughafens hat zu Flugausfällen bei der Lufthansa geführt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Eine Störung des IT-Systems des Flughafenbetreibers Fraport hat zu Flugstreichungen bei der Lufthansa und anderen Airlines am Frankfurter Flughafen geführt. Insgesamt seien 70 Flüge von insgesamt 1560 ausgefallen, erklärte ein Sprecher von Fraport am Mittwoch. Von drei Uhr nachts bis circa 13.30 Uhr habe es einen Systemausfall in der Datenbank gegeben, der die Fluggesellschaften zur Personaleinteilung brauchen. „Das Problem ist gelöst“, ergänzte der Sprecher.

Die Lufthansa teilte mit, es seien 23 Flüge ausgefallen, wovon mehr als 2.600 Fluggäste betroffen gewesen seien. Informationen über die Parkpositionen ankommender Flugzeuge hätten wegen der IT-Störung gefehlt. Das Personal musste demzufolge per Funk und Telefon zu Fluggastbrücken oder Gepäckabfertigung dirigiert werden. Am Montag erst waren in Frankfurt mehr als 100 Flüge wegen Gewittern gestrichen worden.

***

Bitte unterstützen Sie die Unabhängigkeit der DWNhier abonnieren!