China will eigenen Hyperloop bauen

China will einen Hyperloop bauen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

China plant den Bau eines Hyperloops. Wie Bloomberg meldet, ist ein kommunales Unternehmen der Vier-Millionen-Einwohner-Stadt Tongren im Süden Chinas ein dementsprechendes Joint Venture mit dem kalifornischen Start-up „Hyperloop Transportation Technologies“ (HTT) eingegangen. Ziel ist der Bau einer circa zehn Kilometer langen Teststrecke in dem für die Region typischen bergigen Gelände. HTT soll in erster Linie die Technologie liefern und Entwicklung sowie Konzeption übernehmen. Die Bauarbeiten sowie die Konstruktion sollen chinesische Firmen ausführen. Der Hyperloop könnte als Verbindung zwischen Tongren und dem 400 Kilometer entfernten Guiyang (3,4 Millionen Einwohner) dienen. Beide Städte liegen in einer staatlich geförderten Sonderwirtschaftszone. Wann mit dem Projekt beginnen werden soll, steht noch nicht fest.

HTT wurde 2013 als Crowdfunding-Projekt gegründet. Das von dem Deutsch-Amerikaner Dirk Ahlborn geleitete Unternehmen hat etwas mehr als 800 Mitarbeiter und unterhält nach eigenen Angaben Büros auf allen sechs Kontinenten. Derzeit baut HTT eine Hyperloop-Teststrecke in Toulouse.

Weitere Meldungen aus dem Tech-Report der DWN finden Sie hier.