USA: Trump feuert Justizminister Sessions

US-Präsident Donald Trump hat Justizminister Jeff Sessions entlassen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Reederei: US-Justizminister Jeff Sessions. (Foto: dpa)

US-Justizminister Jeff Sessions. (Foto: dpa)

In einem am Mittwoch veröffentlichten Schreiben von Sessions an Trump hieß es, er habe seinen Rücktritt auf Bitte des Präsidenten eingereicht. Trump kündigte über den Kurznachrichtendienst Twitter an, dass die Amtsgeschäfte zunächst von Sessions Stabschef Matthew G. Whitaker übernommen würden. Ein Nachfolger des Justizministers werde zu einem späteren Zeitpunkt nominiert.

Es war damit gerechnet worden, dass Sessions nach den Kongresswahlen entlassen wird. Noch nie wurde ein Minister von einem Präsidenten so oft und so hart öffentlich kritisiert wie Sessions von Trump. Im Zentrum stand die Entscheidung Sessions, sich im März 2017 von den Ermittlungen zu einer möglichen russischen Einflussnahme auf die Wahl 2016 zurückzuziehen. Dies hätte er nicht tun sollen, sagte Trump damals.