Kurze Panik

Flash Crashs erschüttern weltweite Devisen-Märkte

In der Nacht zu Donnerstag wurden die weltweiten Währungsmärkte von mehreren schweren Kursbewegungen erschüttert.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
China, Peking: Passanten gehen an einer Bank, deren Wand mit Währungssymbolen bedruckt ist, vorüber. (Foto: dpa)

China, Peking: Passanten gehen an einer Bank, deren Wand mit Währungssymbolen bedruckt ist, vorüber. (Foto: dpa)

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten der Deutschen Wirtschaftsnachrichten.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit unterstützen wollen, wählen Sie eines unserer beliebten Abo-Modelle aus.

Sie sind bereits Abonnent? Melden Sie sich hier an: Anmelden

Sie sind an unserer Arbeit interessiert? Schließen Sie hier ein Abo ab: Abo wählen