Trump schützt Kim

USA und Nordkorea: Wurden die Gespräche wirklich abgebrochen?

Die USA und Nordkorea führen seit einem Jahrzehnt Geheimgespräche. US-Präsident Donald Trump nahm seinen Amtskollegen Kim Jong Un bei seinem jüngsten Treffen in Schutz.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
USA und Nordkorea: Donald Trump, Präsident der USA, und Kim Jong Un, Präsident von Nordkorea , in Hanoi. (Foto: dpa)

USA und Nordkorea: Donald Trump, Präsident der USA, und Kim Jong Un, Präsident von Nordkorea , in Hanoi. (Foto: dpa)

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten der Deutschen Wirtschaftsnachrichten.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit unterstützen wollen, wählen Sie eines unserer attraktiven Abo-Modelle.