Gazprom zieht mit

US-Sanktionen: Russland begibt präventiv Milliarden-Anleihe

Russland hat eine milliardenschwere Anleihe begeben, um möglichst viel Geld auf dem internationalen Kapitalmarkt aufzunehmen. Denn es drohen neue US-Sanktionen gegen den russischen Anleihemarkt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Wladimir Putin, Präsident von Russland, und sein Finanzminister Anton Siluanov in Gespräch miteinander. (Foto: dpa)

Wladimir Putin, Präsident von Russland, und sein Finanzminister Anton Siluanov. (Foto: dpa)

In diesem Artikel lesen Sie:

  • In welchem Volumen hat Russland kürzlich Staatsanleihen begeben?
  • Hat Russland einen Bedarf nach Kapital für den Haushalt?
  • Welche US-Senatoren setzen sich für erweiterte Sanktionen gegen den russischen Staatsanleihen-Sektor ein?

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER